Carnaval in Rio

Es ist soweit, der Karneval, hier als Carnaval gesprochen, in Rio beginnt. Carnaval in Rio ist nicht nur Parade der Sambaschulen, nein, die ganze Stadt feiert den Karneval als Straßenfeste auf allen großen Plätzen, mit Bühnen, auf denen Bands spielen.
Die lustigen, ausgelassenen Brasilianer treffen sich in ihren Stadtteilen in sogenannten Blocos, das sind Umzüge mit einer Kapelle vorneweg durch enge Straßen und Gassen und können bis zu 3 Stunden dauern. Es gibt sogar eine App, Blocos de Rio (hab ich aus dem Fernsehen)
Wir besuchten heute, bei schwül-heißen 35 Grad den Bloco Cordāo da Prata Preta in Gamboa, einen bunten Karnevalsumzug in einem Stadteil am Hafen. Es gab Kostüme wie bei uns zum Kinderfasching, Könige, Köche, Schneewittchen, Tarzan, Batman, Äffchen, Clowns und Indianer. Die schönsten Kostüme trugen eigentlich die Männer, feine Mieder in weiß schwarz oder rot, dazu Netzstrümpfe oder Strapse, natürlich mit tollen Perücken, falschen Wimpern und super geschminkt. Auch etliche Männergruppen, alle als Bräute, ganz in weiß mit Schleier fielen sehr ins Auge. Bei den Mädels gab es Polizistenkostüme, Feen, Zauberinnen und alles was schmückt und sexy aussieht, mit viel nackter Haut. Hauptsache ist, man fällt möglichst auf. An manchen unübersichtlichen Orten haben wir beim Herumlaufen die Kamera besser in der Tasche gelassen, da es bestimmt einige Diebe angelockt hätte.

Gegen Abend wollten wir zur Erfrischung noch an die Copacobana. Es war heute generell schwierig, ein Taxi zu bekommen, da haben wir eben mal einen Bus genommen, was wir überhaupt nicht als gefährlich empfanden. Es war schön, durch die City zu düsen und überall fröhliche tanzende Menschen zu sehen. Und irgendwie haben wir es geschafft, an der richtigen Stelle auszusteigen.

Geschafft – als krönenden Abschluss des ersten harten Karneval-Tages gab es noch eine Abkühlung an der Copacabana in den hohen Wellen des Atlantiks, wo Lutz sich mal richtig austoben konnte.

Morgen gehen wir allesamt zum Ipanema Praia zum Relaxen und Feiern und am Abend geht es ins Sambadrom. Wir sind schon sehr gespannt, was uns erwartet, da wir bisher nur die Bilder dieser Samba Shows kennen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s