Touch down in Rio

Überpünktlich um 19:20 Ortszeit setzten wir in Rio de Janeiro auf. Nach 17 Stunden Reisezeit mit einigen Turbulenzen betreten wir glücklich brasilianischen Boden.
Wir wurden herzlich von unserer Gastgeberin Claudine in Empfang genommen und fuhren mit dem bereits organisierten Taxi in unsere Unterkunft, ein stilvolles Hochhaus aus den 50iger Jahren mit großen Panoramfenstern und einem herrlichen Blick auf die Flamingobucht und den Zuckerhut in voller Größe, sogar die Seilbahn kann man erkennen.
Hinter dem Haus gibt es nur den großen Berg mit Dschungelpflanzen und Palmen bewachsen. Dort leben exotische Vögel und Äffchen.

Nach einer kurzen Erfrischung ging es gleich weiter auf eine Geburtstagparty direkt unterhalb des Zuckerhutes, an einer kleinen Bucht. Hier gab es Caipirinha Maracuja zur Begrüssung und jede Menge nette Leute aus Rio.
Die Caipi’s hatten es in sich ….

 

Ein Gedanke zu “Touch down in Rio

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s